06 März 2014

Meine neue Wildspitz

Ich habe es getan. Ich habe es wieder getan.
Ich habe mich zum 2. Mal an die Wildspitz herangetraut.
Vor knapp einem Jahr, im Mai 2013,
habe ich mich mit meiner Freundin an ein eigenes Portemonnaie gewagt. 
Und es sollte eine Wildspitz werden. 
So unerfahren wie wir waren hatten wir nicht das richtige Vlies dabei :) 
Egal, wir haben sie dennoch genäht.


Die Kartenfalten haben uns fast den Nerv geraubt, aber das ist ja Geschichte *lach*

Dieses Mal war ich schlauer *g*
Ich hatte das richtige Vlies zu Hause, und auch Decovil light und das Youtube Video zur Erklärung,
wie man die Kartenfächer faltet *jahaa*
Das hat auch super funktioniert alles soweit.

Neues Problem: Ich habe den Außenstoff aus beschichtete Baumwolle genäht und meine Nähmaschine mochte diesen Stoff nicht transportieren. Groooßes Problem, denn geplant war ein Reißverschlussfach für Außen. Ich also Zewa genommen, unter meinem Nähfuß gelegt und es klappte, nächstes Problem,
ich habe nicht viel gesehen :(
Und das Zewa anschließend mühsam zu entfernen hat auch keinen Spaß gemacht.


Gibt es da vielleicht irgendeinen Tipp so für das nächste Mal? Einen speziellen Nähmaschinenfuß?
Also bis nächstes Jahr wäre ein Tipp super, wenn ich wieder ein neues Portemonnaie haben möchte?!
*lach*










Fazit: Sie ist stabiler wie die erste, sie hat mehr Platz durch ihre breite (große Variante) und den 3 Reißverschlüssen, und ich habe die Falten auf Anhieb hinbekommen :)
Sie ist noch lang nicht perfekt, aber bis nächstes Jahr habe ich ja noch Zeit :)

Liebe Grüße, Andrea

Schnitt: Wildspitz von creat.ING[dh] via Farbenmix
Stoff: Beschichtete Baumwolle von der Stoffmesse, 
Blumenstoff für Innen von Michas Stoffecke und 
Stoff für die Reißverschlussfächer "Minimals by Poppy" aus dem Stoffgeschäft

Verlinkt bei: creat.ING[dh],
Rums,
Meertje

Kommentare:

  1. Toll ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Dein Wildspitz ist toll geworden. Und ja es gibt einen Tipp: probiere mal einen Teflonfuß aus, damit kann man super Wachstuch nähen...

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh super, danach werde ich nun mal ausschau halten, danke :)

      Löschen
  3. Hej gut gelungen!
    Vllt versuchst du es mal mit Stickvlies, das lässt sich gut reißen, und für den Rv würde ich das Stylefix von Farbenmix benutzen!
    Mit dem Wildspitz liebäugle ich auch schon einige Zeit!
    Herzlichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde erst einmal in meinem Zubehör gucken und sonst versuche ich das mal mit Stickvlies. Die Reißverschlüsse klappen super, da kann ich gut auf Stylefix verzichten, man braucht ihn ja nur hinterlegen ;) Nur das transportieren war einfach mist. :)

      Löschen
  4. Die ist ja toll geworden!!!!

    Ich hatte mal den Tipp bekommen, so als Teflonersatz, den normalen Nähfuss an einer Wachskerze reiben. Das hatte beim Kunstleder dann auch gut geklappt :-)

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Wow, super geworden! Und Du wirst es nicht glauben aber grade letztes WE habe ich mit diesen Schnitt auch ausgedruckt weil ich ein passendes Portemonnaie zu meiner Tasche möchte;-)
    Und für Wachstuch usw. kann ich auch nur den Teflonfuss empfehlen! Der war als Zubehör bei meiner Maschine dabei und ist genial!
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber eine schöne Variante, der Stoff ist ja allerliebst! Ganz großartig, es gefällt mir wirklich sehr!

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Und ich habe immer noch keine Wildspitz,grummel!
    Wundervoll ist Deine neue Börse :-)
    LiebGruss DAniela

    AntwortenLöschen
  8. Die ist aber hübsch! Tolle Stoffe! Für beschichtete Stoffe habe ich einen Teflonfuß, der geht super. Ich hab neulich gelesen, dass man auch einfach ein Stück Tesa unter den normalen kleben kann, dann soll das auch gehen, habe ich allerdings nicht ausprobiert, wäre aber die schnellste und günstige Variante ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Richtig schön geworden! Tolle Stoffe hast du verwendet. Ich mag deine Stil!
    Die Tipps zur beschichteten BW werde ich mal im Hinterkopf behalten. Wachstuch war bisher zum Glück kein Problem. Aber sollte die dicke Berta doch mal Zicken...

    AntwortenLöschen
  10. Wow...die sind Traumhaft schön geworden,Respekt.

    Liebste Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön geworden, deine Wildspitz! Ich habe die Anleitung frisch ausgedruckt und werde in den nächsten Tagen damit anfangen. Zuerst aus einem Probestoff, ich verhunze gern mal was...
    Einen Tipp fürs Nähern mit Wachstuch oder beschichteten Stoffen habe ich auch: Backpapier!
    Man kann ein wenig durchsehen und es später sehr gut entfernen. Bei mir hat es super funktioniert!
    Viele Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Dein Wildspitzgeldbeutel ist trotz kleinerer Probleme schön geworden :-) Ich hab mir für meine Nähmaschine einen Teflonfuß gekauft. Damit geht es meistens ganz gut. Je nach Wachstuch klebt es aber trotzdem. Am Besten funktioniert meiner Meinung nach Butterbrotpapier. Da kann man nömlich durchsehen und es geht leichter wieder weg als Zewa :-) Wobei ich es meistens nicht mitnähe, sondern nur unter dem halben Nöhfüsschen mitlaufen lasse

    AntwortenLöschen
  13. Deine Wildspitz ist toll geworden. Wenn du dir kein neues (teures) Zubehör kaufen willst, dann nimm Schneiderpapier. Das ist am besten und sehr preiswert. Da kannst du auch super durchgucken. Es lässt sich hinterher mühelos abreißen und sollte doch ein Rest hängen bleiben, löst es sich prima mit etwas Wasser und fusselt nicht *g* . Das eignet sich nicht nur für beschichtete Stoffe sondern auch für leichte, zarte, empfindliche. (und ist nicht gefettet ;))

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  14. Super geworden
    ich kann dir nur ein Teflonfüßchen empfehlen. Damit kann man auch super Leder nähen
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  15. Wow, Dankeschön für die viele Hilfe :) Ich werde nun ein wenig ausprobieren :)
    Bisher hat das Wachsstoff auch immer funktioniert, dieses schien wohl eine super Beschichtung zu haben *lach* Danke, Danke, Danke :)

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön! Der Außenstoff ist echt soooo toll...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  17. Oh, wie schön... Ich muss mich echt auch mal an den Wildspitz rantrauen... Teflonfüßchen funktioniert prima. Was ich selbst noch nicht ausprobiert, aber öfters gehört bzw. gelesen habe: das normale Nähfüßchen einfach mit ein bisschen Washi Tape bekleben. Dann flutscht's wohl auch besser über den klebrigen Stoff. Ist jedenfalls ein wunderschönes Portemonnaie geworden! :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ein wunderschöner Wildspitz geworden! Ich habe kürzlich auch einen genäht, aber aus normalem Stoff. Die Anleitung hat mich schon ein bißchen gequält, denn das Video habe ich erst hinterher entdeckt :-(.
    Deine Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt!
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  19. Dein Wildspitz ist super geworden, grad auch mit dem Aussen RV.
    Teflonfuss ist natürlich das Allerbeste, aber wie einige schon geschrieben haben, kannst du auch Klebeband ans Füsschen kleben, mache ich auch, wenn ich mit dem Schmalkantfuss auf Leder absteppe, und es klappt wunderbar.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das sieht ja genial aus. Man kann die Probleme beim nähen gar nicht sehen!
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  21. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Super schön und ich bin gerade hin und weg von dem Innenfutter, ein super tolles Stöffchen!!! Der Teflonfuß wurde dir ja schon empfohlen, bei dem Zubehör meiner Nähmaschine wurde der als "Antihaftfuß" bezeichnet, das ist mir gerade rechtzeitig noch aufgefallen, bevor ich einen Teflonfuß bestellt hatte, vielleicht ist das bei dir ja ähnlich...
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  23. Eine tolle Wildspitz!!! Ich hab's mal mit Backpapier versucht, das klappte echt gut! Aber Teflonfuß ist natürlich die beste Wahl :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  24. Deine Wildspitz ist super schön. tolle Stoffe gast du kombiniert!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  25. Ich hab auch einen Teflonfuß das klappt super! Aber als ich den noch nicht hatte habe ich weißes Butterbrotspapier genommen. Das scheint leicht durch und lässt sich einfach ausreissen.
    Deine Wildspitz ist total schön. Hab ich mich nicht rangetraut, das ganze Falten sieht so kompliziert aus.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ja den Teflonfuß habe ich mir gleich heute mittag bestellt :)
      Trau dich ran, so schwer ist sie nicht. Und dank des Youtube Videos wird es noch einfacher. :)

      Löschen
  26. Liebes Fräulein An, also für mich sieht sie perfekt aus und echt richtig schön! Ich wünschte ich wäre auch schon soweit mich an sowas ran zu trauen :-) LG

    AntwortenLöschen
  27. Frau wächst mit ihren Aufgaben!!! ... Nummer 3 steht also nichts mehr im Wege... und Nummer 2 ist schon soooo toll geworden!! Hut ab!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dass stimmt allerdings :) Dankeschön :)

      Löschen
  28. Wow ich bin begeistert,die Arbeit hat sich echt gelohnt.sieht spitzenmäßig aus,da trau ich mich auch nicht ran.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  29. Toll muss ja extrem viel Arbeit sein :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  30. Ein wunderschÖner Geldbeutel, der Stoff/das Muster ist klasse!

    AntwortenLöschen
  31. Sieht wirklich wunderschön aus ! Ich glaub ich brauch auch noch eine Wildspitz ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  32. Sehr toll geworden......stickvlies oder backpapier geht auch.. Bella

    AntwortenLöschen
  33. Oh liebe Andrea, so eine hübsche Wildspitz. Ein Traumstöffchen hast du da verarbeitet. Ich habe bisher noch keine wirklich schöne beschichtete Baumwolle gesehen, aber deine von der Messe, hätte ich wahrscheinlich auch gekauft. :-) Sehr schick!

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  34. Sehr schön geworden. Meine 3. hab ich irgendwie verhunzt... warum auch immer...vermutlich war der Wurm drin ;-) LG

    AntwortenLöschen
  35. Weiß jetzt nicht, ob´s schon geschrieben wurde, aber es soll auch helfen, Masking Tape unter das Füßchen zu kleben (also an die Unterseite vom Nähfuß)
    Diese Geldbörse hab ich auch genäht, und auch noch ein paar andere, aber so richtig glücklich machen die mich alle nicht. Benutze immer noch eine gekaufte.
    Aber Deine sieht auf jeden Fall superschön aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich benutze meine Wildspitz und sie hat sich im Alltag bereits bewährt :)

      Löschen
  36. Ohhh...tooootal schön!! Das mag ich auch haben!!
    Aber leider ist es ja schon vergeben... ;-) ...du magst es ja auch gerne nehmen!!
    Der Stoff ist soooo toll!!!
    Vielleicht....irgendwann einmal...mach ich mir auch eins!! Aber es muss ja immer schnell gehen und ich befürchte das ist doch etwas aufwendiger und geht nicht soo schnell!!
    Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir...
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  37. Von Teflonfuß und Backpapier wurde Dir bestimmt schon berichtet! Bleibt mir nur, Dein Wildspitz zu bestaunen! Gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  38. Wow. Wunderschön auch wenn sie dich ein bisschen geärgert hat. Für dieses Jahr habe ich mir ja auch eine Geldbörse vorgenommen, beim Schnitt bin ich mir noch unsicher... Ich hab gehört, dass Washi-Tape unterm Fuß helfen soll, dass es nicht so stoppt. Probiert habe ich es aber noch nicht.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea