06 Juni 2014

Du bist so wunderbar, Berlin

Freitag ist Freutag!
Und bei mir ist es ein sehr langer Freutagsbericht. Ich hoffe ihr habt ein paar Minuten Zeit :)

Ich muss euch von meinem tollen Wochenende in Berlin erzählen.
Meine Freundin Maike und ich sind Freitag (30.5.) früh mit einem Fernreisebus nach Berlin gefahren.
Das Wetter war am vergangenem Wochenende einfach nur toll. Wir konnten die wunderschönen Tagen komplett beim Sonnenschein und von Berlins schönster Seite genießen.
Wir beiden waren zuvor schon ein, oder auch zweimal in Berlin gewesen, somit waren einige Sehenswürdigkeiten schon als erledigt angesehen.

Freitag:
Standartmäßig ging es für uns erst einmal zum Brandenburgertor.
Natürlich durfte das Mahnmal und die East Side Gallery nicht fehlen. 
Für mich war es das erste Mal an der East Side Gallery. 
Ich bin von den bunt besprayten Berliner Mauer teilen beeindruckt, zugleich ist die Berliner Mauer auch ein Teil von Berlin, an dem man an die vergangene Zeit erinnert wird.


Samstag:
Auf den Samstag habe ich mich schon seit Wochen gefreut. Denn ich habe mich mit Katrin von Modage Accessoires getroffen. Dazu muss ich sagen, dass ich seit Monaten "Modage" falsch ausspreche, es aber auch weiterhin falsch ausprechen werde. Sorry Katrin, es ist so drin :)
Seit ihrem super tollem Post über ihr Nähzimmer wollte ich mir das unbedingt mal live angucken.
Und ja, es sieht live genauso ordentlich aus wie auf dem Foto und ja, die Stoffe sind alle super ordentlich im Schrank gefaltet. Und es ist einfach noch viel schöner als auf den Fotos. So toll. 
Nur leider kommt das auf den Foto gar nicht so rüber. Aber es ist einfach traumhaft.


Treffpunkt unseres Treffens war am Maybachufer zum Tuch- und Stoffmarkt. 
In Berlin wird er auch liebevoll "Türkenmarkt" genannt.
Ich glaube wir haben uns da beide, bzw, wir drei, etwas mehr versprochen. Es wurden Stoffe, genähtes, Taschenzubehör und türkische Leckereien angeboten. Das Angebot war im Großen und Ganzen übersichtlich. Bei Traumbeere bin ich dann aber doch noch fündig geworden und habe mir einen wunderschönen Jerseystoff gekauft.

Danach ging es für uns weiter zu Frau Tulpe. Alle reden von Frau Tulpe und wenn man schon einmal in Berlin ist, kann man sich bei ihr auch einmal schön umsehen. Das Geschäft macht einen sehr netten und liebevollen Eindruck. Es ist auch ganz liebevoll von Innen gestaltet.
Ich persönlich liebe die Stoffe auf den Ballen, vor allem wenn sie schön im Regal angeordnet sind und man jeden einzelnen Streicheln kann. Bei Frau Tulpe hingegen sind die meisten Stoffe wie Wachsstoff aufgerollt und man muss sich dort etwas durch wurschteln. Dann stöbere ich wohl doch lieber wieder Online :)

Danach ging es zum leckeren Kuchen essen zu Familie Modage. Katrins Mann und die 2 Katzen haben quasi schon auf uns gewartet.
Die Wohnung ist sehr schön groß und hell und überall findet man Katrins schönen Accessoires.
Highlight war ganz klar ihr Nähzimmer, wie weiter oben schon geschwärmt. Es ist traumhaft. 
Ich finde auch, ich passe da ganz gut rein!
Ein Erinnerungsfoto mit uns beiden zu knipsen stellte sich auch als riesen große Disziplin heraus. Irgendwie war der Wurm drin und ich habe mich kaum noch vor lachen gehalten. Einfach nur herrlich :) Bei Katrin findet man noch ganz wunderbare Fotos von uns :)
Ich würde mal sagen, Maike hat uns perfekt im richtigen Augenblick fotografiert :)


Nach diesem wundervollen Mittag und Nachmittag sind Maike und ich weiter zum Flughafen Tempelhof. Dort haben wir ein kleines Fotoshooting für meine Kalte Schulter gemacht, die ich am Mittwoch bei Me Made Mittwoch präsentiert habe.

Abends haben wir uns mit Katrin und Andy zum Essen und Cocktails trinken verabredet. Es war toll.
Und Andy stellte am Abend fest, dass Katrin und ich wohl bei der Geburt getrennt wurden. Wir haben so viel gelacht. Einige Sachen waren schon ganz schön unheimlich *g*

Sonntag: 
Am Sonntag ging es für uns noch einmal in die Stadt. Auf dem Potsdamer Platz war ein kleiner Kreativmarkt. Dort sind wir einmal herüber geschlendert und haben uns schöne Webbänder gekauft.
Danach sind wir zu Fuß weiter und haben beim Brandenburgertor live Musik gehört.
Von dort aus sind wir zu Fuß bis zur Siegessäule gelaufen. Da die Straße gesperrt war konnten wir schön über die Straße schlendern.
Maike und ich sind auch einmal ganz bis nach oben zur Siegessäule gelaufen. Puh. 
285 Stufen und dann nur im Kreis. Aber die Aussicht war einfach nur toll.
Danach ging es für uns noch beim Schloss Bellevue vorbei.

Insgesamt war es ein wunderschöner, toller Kurztrip nach Berlin mit meinem persönlichem Highlight dem Treffen mit Katrin. Ich freue mich jetzt schon auf ein weiteres Treffen.
Vielleicht findet das ja auch bei mir, in der großen Stadt Westerstede statt :)

Zu diesem tollen Freutag muss ich auch noch schnell meinen Gewinn von Felinches zeigen.
Ich habe das DIY Ohrringset gewonnen. Perfekt, denn meine neigen sich zu Ende :)
Ich habe auch schon ein neues Paar ausprobier. Natürlich in meinen Lieblingsfarben :)
Wenn ich genug herum experimentiert habe, zeige ich euch meine Ohrringe genauer.


Habt ihr alles überstanden?
Dann dürft ihr jetzt den Freutag genießen :)

Liebe Grüße, Andrea
Verlinkt bei: Freutag

Kommentare:

  1. Oh wie toll! Ja Berlin ist echt toll! Ich war eine Woche vor dir da. ;) Mein Reisebericht steht noch aus. *schäm*
    Ich freu mich riesig, dass du so viel Spaß hattest! Bei den tollen Fotos hab ich das Bedürfnis direkt wieder hin zu fahren. :D
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Einblick in deinen schönen Berlinbesuch ... :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea
    Wow das hört sich nach einem tollen Wochenende an. Du hast mir richtig Lust auf Berlin gemacht. Ganz tolle Bilder sind das.
    Die kalte Schulter sieht toll aus! Danke schön für die Anleitungstipps. Könnte mein nächstes Projekt werden. Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende
    Wuschelige Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea!
    Ein toller Bericht über deinen Berlin-Trip. Mit noch tolleren Fotos. Berlin ist so eine tolle Stadt :-)
    Spannend Blogbekanntschaften ins reale Leben zu transportieren. Vor allem, wenn es so gut passt.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    wow, das klingt nach einem großartigen Kurztrip in unsere Hauptstadt:) Das Nähzimmer ist wirklich ein kleines Träumchen, mit so einer Schneiderpuppe, gestehe ich, liebäugle ich auch schon ein Weilchen, aber wenn ich so eine erstehe, dann könnte es passieren, dass mein Freund irgendwann streikt (wir teilen uns das Arbeitszimmer). Die Glascabochons habe ich letztens schon bewundert bei Felinchens und ich überlege ob ich das nicht auch mal ausprobiere. Die sehen so hübsch aus! Ich freue mich für dich und die schönen Erinnerungen! Viele liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss mir auch "mein" Zimmer mit meinem Freund teilen *g* Aber es geht alles, wenn man muss. Habe mir aber auch vor einiger Zeit schon eine Schneiderbüste gekauft, einfach, weil sich dafür auch einige Sachen besser fotografieren lassen und wenn ich ein Shirt noch nicht fertig habe oder so, stülpe ich es einfach meiner Püppi über, bevor es irgendwo unter geht :)

      Löschen
  6. Sehr schöne Bilder und ein schöner Reisebericht. Da hast du ja ordentlich was erlebt in den drei Tagen.

    Und du hast vollkommen Recht, das Nähzimmer ist wirklich klasse. Ich glaube meins würde da dreimal reinpassen.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  7. das hört sich nach einem rundum gelungenen Trip in die Hauptstadt an. Es macht richtig Freude deinen Post zu lesen.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  8. Obwohl ich in Berlin wohne war ich noch nie bei dem Markt am Maybachufer - aber jetzt habe ich total große Lust drauf :-)
    Schön, dass es dir in der Hauptstadt so gut gefallen hat - ihr habt auch wirklich tolles Wetter erwischt!
    Viele Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  9. Bin seit 3 Jahren Berlinerin und finde die Stadt toll, habe aber noch lange nicht alles gesehen. Schön dass ihr so tolles Wetter hattet, da macht das gucken viel mehr Spaß.
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  10. Es war so schönnn mit euch! Ein unvergessliche, witziger und entspannter Tag! Das nächste mal kommen wir dann in deine Heimatstadt! ♥♥♥

    Drück dich. Liebe Grüße,

    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das fand ich auch. Die Zeit ist leider so schnell vergangen.
      Ich Bitte doch drum, dass ihr mal hier her kommt :)

      Löschen
  11. Wunderbar! Vielen Dank für den tollen Berlin-Bericht. Da kann ich ja meinen nächsten Trip schonmal planen. Bei Frau Tulpe und auf dem Tuchmarkt war ich nämlich auch noch nicht :-D
    Schön, wenn man einen eigentlich fast unbekannten Menschen trifft und man sich direkt verbunden fühlt. Das kenne ich und es ist genauso unheimlich wie toll ;)
    GLG kriss

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea