09 Juni 2015

Wickelunterlage

Hallo ihr Lieben,
ihr kennt ja sicherlich diese gekauften Wickelunterlagen. Nunja, sie mögen recht schön sein, sind aber meiner Meinung nach ohne Handtuch zu kalt am Mors. Jedenfalls gehe ich da von meinem empfinden aus, mir wäre es zu kalt ;).





Ich habe mir letztes Jahr die Zeitschrift "Sabrina nähen" gekauft und ganz viel daraus nähen. Okay, aus ganz viel ist bisher ein Teil geworden und zwar die Wickelunterlage.


Die Zeitschrift gefällt mir richtig gut, da sie in verschiedene Bereiche eingeteilt ist: "Unser Nähzimmer", "Draußen (er-)leben", "My car is my castel" oder eben auch "Arbeitsplatz Wickeltisch".

Die Anleitung der Wickelunterlage ist in Schriftform gehalten, aber wenn man sich das Endergebnis anguckt, ist es wirklich schnell und einfach auch ohne Anleitung genäht.
Die Maße muss man vorab selber nehmen, da es viele verschiedene Größen von Wickelunterlagen gibt. Ich habe mich für zwei Bindebänder entschieden, man kann natürlich auch mehr nehmen.


Unser Fräulein darf sich somit auf weiches Frottee neben schönen Äpfeln bequem machen und gewickelt werden.
Ich glaube zum Wechseln des Bezuges benötige ich noch eine zweite, oder die kommt nur zum Einsatz, wenn Besuch kommt, zum angeben ;)


Ich persönlich finde sie sehr schön und durch die hell mint farbenen Satinbänder schön stimmig zum Apfelstoff. Hach, ich freue mich schon so, unser Fräulein darauf wickeln zu dürfen.

Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: Wickelunterlager aus der 
Zeitschrift Sabrina nähen Ausgabe 09/2014
Stoff: "Sweet Apple" von Jolijou über Seligkeitsding in Oldenburg*
weißer Baumwollstoff über Seligkeitsding in Oldenburg*
weißes Handtuch von Ikea*

Verlinkt bei: Apfelsachen,

Kommentare:

  1. Guten Morgen! Das sieht super aus. :-) aus fast drei Monaten Wickelerfahrung weiß ich, dass man die Unterlage oft wäscht. Wir sind jetzt dazu übergegangen, Einmalunterlagen vom DM zu nehmen. Und hinterher wird die verräumt und alles sieht hübsch aus. Kuschelig sind die auch. Das ist auch keine Werbung. Ich nehme die wirklich gerne :-)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Wickelunterlage sieht wirklich toll aus. Viel zu schade, um schmutzig zu werden. ;-) Wir haben auch eine aus Frottee, aber nur gekauft. Bin trotzdem dazu übergegangen ein gefaltetes Moltontuch (damit man auch noch was von der schönen Auflage sieht) und drunter ein Nässeschutz (die kleinste Variante halbiert). Bei einem Mädchen reicht das eigentlich von der Größe. So wechsle ich schnell die beiden Tücher aus und alles andere bleibt sauber. LG

    AntwortenLöschen
  3. Da kannst du dich auch freuen! Die ist wirklich was Besonderes! Da wird sich eure Prinzessin bestimmt gern wickeln lassen :-)
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Diese Wickelunterlage ist natürlich um Klassen besser...echt toll....ich habe damals leider nur die uralt Nähmaschine von Oma gehabt und konnte sowas nicht zaubern...Daumen hoch

    lg Bella

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich habe mir gerade schon die Zeitschrift bestellt! Vielen Dank für den tollen Tipp, allerdings bin ich gerade dabei den Wickelaufsatz zu bauen und bräuchte einmal die Maße der Wickelauflage... Könntest du sie mir kurz durchgeben? Ganz liebe Grüße aus Bremen,
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kim, du meinst die Wickelauflage die ich gekauft habe? Es gibt ja Unterschiede. Die von Ikea sind z.B. kleiner. Meine habe ich bei SpieleMaxx gekauft. Meine hat die Maße 75x85. Ich hoffe das meinst du ;-)

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea