13 August 2015

Pumphose Frida

Hallo ihr Lieben,
dem Zaubermädchen fehlt es an schlichten Hosen im Kleiderschrank. Bunte Shirts dagegen sind reichlich vorhanden. Da meine letzte genähte Frida* schon einige Zeit zurück liegt, wollte ich mich noch einmal an dem Schnitt wagen, denn bislang sind wir nicht warm miteinander geworden.
Aber die Kombination aus den beiden Stoffen gefällt mir sehr gut und so doof ist der Schnitt gar nicht mehr. ;)
Diese Frida habe ich bereits in Größe 62 genäht. An den Beinen noch etwas lang, aber durch das breite wickeln sitzt sie am Mors schon gut!





Bei meiner nächsten Frida werde ich vielleicht noch eine Paspel oder ähnliches an den Taschen einnähen, um die Hose noch etwas schicker und einzigartiger zu gestalten.


Mir gefällt die Version in grau sehr gut und vor allem passen dazu die vielen bunten Shirts.
Übrigens, könnt ihr euch noch an meinem ersten Babybody erinnern? Er passt immer noch, wie ihr sehen könnt.


Die Taschen habe ich mit meinem heißgeliebten Zierstich der Nähmaschine abgesteppt bzw angenäht. Leider habe ich vergessen auch die andere Seite vorab abzusteppen. - Aber das hole ich beim nächsten Mal nach!


Und ich dürft euch noch einmal erinnern :) Habt ihr die genähte Wickeljacke noch vor Augen?
Sie passt tatsächlich schon, obwohl es Größe 62 ist und alle anderen Oberteile in der Größe noch einiges zu groß sind.


Süß oder? Hach :)

Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Frida 2.0" von Das Milchmonster*
Stoff: "Mini Dreiecke" in grau und Unijersey in grau*

Verlinkt bei: Sew Mini,
Meitlisachen, Kiddikram,
Meertje

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea