27 Oktober 2015

Lederpuschen

Hallo ihr Lieben,
ich habe es getan, ich habe meine ersten Puschen aus Leder genäht. Feinstes Puschenleder* in so schönen Farben, die keinesfalls aufdringlich wirken. Für mein erstes Paar bin ich wirklich sehr zufrieden.


Das Leder lässt sich so wunderbar vernähen und es ist wirklich schön weich. Mein Label ist natürlich proportional zum Schuh etwas groß geraten und leider hat es mit dem "mittig" oder Außen am Fuß nicht ganz hingehauen. Na, wer kann sich beim nähen schon denken, dass es einen linken und einen rechten Fuß gibt. :)


Die erste Anprobe erfolge nach einer kleinen Dösrunde und ich war begeistert. Nur leider war die Maus weniger zufrieden. Das abstreifen des Schuhs macht einfach mehr Spaß. :)


Nachdem ich mir das eBook einmal durchgelesen hatte, brauchte ich allerdings ein paar Minuten zur Verstädnis. Das eBook ist wirklich klasse, aber wenn man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht, braucht Frau etwas länger. Nachdem der erste Schuh recht schnell fertig war, habe ich den zweiten gleich hinterher genäht und bin in wenigen Minuten zu einem niedlichen Paar Lederpuschen gekommen.


Hier werden die Puschen mittlerweile gerne getragen und sie halten die kleinen Füße schön warm.
Die nächsten Puschen werden etwas anders und dann in einer Nummer größer. Je mehr man näht, desto besser werden sie, nicht wahr?

Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Puschen" von Klimperklein*
Leder: "Puschenleder" von Jo&Anna*

Verlinkt bei: Sew Mini, Meitlisachen, Kiddikram
Handmade on Tuesday, Meertje

Kommentare:

  1. Sehr süß! <3 Und Krabbelpuschen kann man ja nie genug haben, da kannst du dich richtig austoben! :D

    glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja sehr süß geworden! Die sind Dir ganz wunderbar gelungen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Die puschen sehen wirklich zu süß aus! Den Schnitt habe ich auch... Aber immer noch kein Leder gekauft! Mensch Bibi ;-) ich wollte den testschuh eigentlich in Jeans nähen.. Mal sehen!
    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea