03 Dezember 2015

DIY: Geschenkpapierhalter

Hallo ihr Lieben,
ich habe vor ein paar Tagen etwas experimentiert. Schon länger hatte ich vor, etwas für die Geschenkpapierrollen zu nähen. Bislang haben sie nämlich Platz im Nähregal genommen. Obwohl es das unterste Regalbrett war, es ist ein wertvoller Platz ;).
Okay, ich hätte auch einfach einen Korb vom Möbelschweden kaufen können, aber ich wollte gerne etwas genähtes.

Und somit fing mein Experiment an.
Herausgekommen ist ein Geschenkpapierhalter aus SnapPap*. Allein nur das Material war mir persönlich aber etwas zu schlicht. Somit war es für mich klar, dass ich gerne noch eine Paspel mit einbringen möchte. Ein Plotterbild durfte natürlich auch nicht fehlen und da ich mich in Birdie* so verliebt habe, musste dieser niedliche Vogel einfach mit drauf.


Da der Halter wirklich fix genäht ist, habe ich kurzerhand ein paar Fotos gemacht und euch ein kleines Tutorial geschrieben.

Materialien:
  • SnapPap*
  • Schrägband*
  • Kordel 4 mm *
  • Reißverschlussfuss
  • (wahlweise fertiges Paspelband)
  • passendes Garn
  • Nähmaschine
  • Wonder Clips*
Los geht's:
Zur Erst einmal müsst ihr eure beiden Zuschnitte vorbereiten. Hierzu schneidet ihr euch 2x  50 cm x 38 cm (Höhe x Breite) zu. In den Ecken schneidet ihr jeweils ein Quadrat von 4 cm x 4 cm heraus.
Zur Verdeutlichung habe ich euch eine kleine Skizze angefertigt.
Natürlich dürft ihr den Geschenkpapierhalter auch größer nähen, hierzu solltet ihr die Höhe und Breite propotional vergrößern sowie die Quadrate am "Boden" eures Zuschnitts. Verkleinern würde ich jedoch den Halter nicht. 


Nachdem ihr eure beiden Zuschnitte fertig habt beginnen wir zu Erst mit der Herstellung einer Paspel.
Hierzu benötigt ihr ca. 2x  52 cm Kordel und genau soviel Schrägband oder einen Stoffstreifen. Faltet das Schrägband auf und legt eure Kordel hinein. Klappt das Schrägband wieder zu und legt die offene Kante an die rechte Faltlinie. Anschließend näht ihr mit einem Reißverschlussfuß knapp an der Kordel entlang. Zur Hilfestellung dient mir die linke Faltlinie des Schrägbandes. Anschließend schneidet ihr die rechte, überstehende Seite ab.


Das fertige Schrägband legt ihr nun auf die lange Seite eures Zuschnitts. Die Kordel liegt dabei Innen. Näht etwas weiter links neben der vorherigen Naht, somit sieht man anschließend keine Naht von der Herstellung der Paspel mehr.
Dies wiederholt ihr auch auf der anderen langen Seite.


Wenn ihr die Hülle noch etwas auf hübschen wollt, ist jetzt der Richtige Zeitpunkt.

Wenn die Paspel angenäht ist, legt ihr beide Zuschnitte rechts auf rechts aufeinander und fixiert sie mit ein paar Wonderclips.
Näht mit einem Gradstich beide Teile zusammen. Hierbei könnt ihr euch an die Nahtlinie der angenähten Paspel halten.


Wenn beide Teile aufeinander genäht sind, näht ihr die kurze Seite unten zusammen. Euer Ausschnitt von 4x4 cm bleibt hierbei offen, sowie die obere Seite.
Jetzt nur noch die Ecken zusammen nähen. Hierbei sollten Boden- und Seitennaht aufeinander treffen und eine Gerade erzielen. Faltet die Nahtzugabe etwas auseinander.


Nachdem zusammen nähen wendet ihr euren Halter. Wenn ihr euer SnapPap ordentlich geknautscht und mit Damp gebügelt habt, ggf. sogar gewaschen,  lässt sich euer Geschenkpapierhalter leichter wenden.
Den Boden schön ausformen, so bekommt alles etwas mehr Standfestigkeit.


Zum Schluss nur noch die obere Kante versäubern. Ich habe hierzu das gleiche Schrägband verwendet, wie schon zuvor für die Paspel.
Steckt das Schrägband mit ein paar Wonderclips entlang der Kante fest. Lasst am Ende ca. 2-3 cm überstehen. Beginnt knappkantig zu nähen.
Kurz vor dem Ende faltet ihr das Schrägband einmal nach innen um und legt es wieder schön um die Kante.
Somit solltet ihr einen sauberen Anfang und ein sauberes Ende habe.


Und fertig ist euer Geschenkpapierhalter.


Bei Bedarf kann noch ein Kam Snap angebracht werden. Dieser verhindert, dass das Geschenkpapier nicht nur auf einer Seite liegt und der Halter umkippt.

Die Position habe ich Mittig gewählt mit einem Abstand von ca. 2,5 cm.


Wenn ihr den Boden ordentlich ausformt, dürfte der Halter auch ohne Probleme stehen.
Natürlich könnt ihr den Boden auch mit einem separaten Schnittteil nähen, ich habe es mir jedoch einfach gemacht ;)


Ich hoffe die einzelnen Nähschritte sind nachvollziehbar. Ich wünsche euch mit diesem kleinen Tutorial einen schönen Tag :)
Liebe Grüße, Andrea
Plotterdatei: "Birdie" von Misses Cherry*
Stoff: "SnapPap" in schwarz von Snaply*

Verlinkt bei: rums, Meertje

Kommentare:

  1. Ich habe ja das Ikea Plastikteil. Aber das ist so viel hübscher. Danke für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schön aus!!!
    Eine tolle Idee!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee, sollte ich auch mal machen, meins steht zwischen 2 Schränken und rutscht immer raus, sobald man dran kommt :)
    Lg Starky

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Idee und sieht echt super aus !
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    das ist ja mal eine praktische Idee, die ich mir auf jeden Fall merken muss. Bei mir rollen die vielen Geschenkpapierrollen nämlich irgendwo im Schrank rum und wären so immer komplett griffbereit. Dankeschön für die Anleitung!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Nadja

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea