14 Januar 2016

Muksu - Trageeinsatz

Hallo ihr Lieben,
ich möchte euch gerne meinen Trageeinsatz Muksu* für meine Fleecejacke zeigen. Geplant war der Einsatz für meine Winterjacke, leider gab es keinen kompatiblen Reißverschluss zu kaufen. Nachdem ich sehr viele Reißverschlüsse online geshoppt habe, und keiner passen wollte, habe ich mich dann für den Trageeinsatz meiner Fleecejacke entschieden. 


Ich hatte ganz vergessen wie schön das Tragen ist. Eine Zeit lang habe ich das gar nicht mehr gemacht und dann kamen jetzt die kalten Temperaturen dazu, dass ich dann doch den Kinderwagen bevorzugt habe.

Die Maus findet es in der Trage so toll. Sie kann viel mehr beobachten und angucken und kann sich so schön an mich heran kuscheln.



Den Trageeinsatz habe ich aus Fleece genäht und Innen mit einen wunderschönen Jersey von Blaubeerstern* kombiniert. Schade dass man meistens nur die Außenseite sieht.



Das Schnittmuster habe ich in der Länge angepasst, sowie den "Verschluss" weg gelassen. Dennoch hatte ich hier und da meine Schwierigkeiten mit der Anleitung. Was aber wohl auch an mir liegen kann. Dadurch das die Maus seit Monaten schon früher ins Bett geht, nähe ich dementsprechend nicht mehr morgens sondern abends ;) Kann seine Vor-und Nachteile haben. *g* Wobei ich abends definitiv mehr Zeit habe und somit oftmals erst nach 0 Uhr ins Bett komme.



Ich habe überall ein Gummiband eingezogen, was in der Anleitung vorgeschlagen wurde ;)
An der Kapuze vorne und auch hinten zum raffen und auch im Nacken zum raffen. Und im nachhinein hätte ich den unter der Kapuze, also im Nacken auch weg lassen können ;) Die Farbe des Gummibandes* habe ich bewusst in rot gewählt, damit ein klein wenig Kontrast ins Spiel kommt.



Den kompletten Trageeinsatz habe ich mit der Coverlock abgesteppt. Ja schwarz auf schwarz fällt nicht so auf ;)

Ich bin zufrieden mit dem Einsatz und meine Tochter auch. Beim nächsten Mal sollte ich eine längere Jacke wählen, denn durch die Trage rutscht die Jacke vorne schon etwas hoch, obwohl platztechnisch noch Platz wäre.
Ich freue mich jetzt auf die nicht ganz so kalten Tage um meiner Maus die Welt zu zeigen!

Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: Muksu* von Nähglück
Stoff: "Blättertanz"* von Blaubeerstern,
Baumwollfleece*
Zubehör: Gummikordel*, Ösen, 
Kordelstopper

Verlinkt bei: rums,
Kugelbauch Linkparty

Kommentare:

  1. Klasse. Ja, das Tragen ist so toll für die Kleinen. Was da an Informationen (nicht nur die Umwelt, sondern auch Spür- und Bewegungsreize) aufgenommen wird, ist für die Entwicklung unbezahlbar.
    Der Einsatz gefällt mir gut und du scheinst dich damit auch wohl zu fühlen. Wirklich schade, dass man den Einsatz so selten sieht 😊
    Und beim nächsten gelingt dir der Trageeinsatz bestimmt leichter.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Dein Trageeinsatz ist toll geworden, ich bräuchte ja auch dringend einen... aber die Suche nach dem passenden RV schreckt mich irgendwie ab ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. sieht klasse aus .... ja ich hoffe das ich noch einen passenden RV finde ... denn ich brauche für Schweden defintiv eine warme Winterjacke ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Was es alles gibt! Hast du toll gemacht, sieht perfekt aus und die Lütte darf die Welt rundherum mit den Augen erobern. Ich hatte auch eine Bauchtrage, aber die war vor 25 Jahren noch mit etlichen Strippen versehen ... so viel praktischer ist das heutige Design
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr stark. In unser Haupttragezeit mit dem kleinen war Hochsommer. Da habe ich das nicht gebraucht. Aber ich finde es total super. Viel dose beim kuscheln

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja cool!
    Magst du deinen Trageeinsatz vielleicht bei meiner Kugelbauch-Linkparty verlinken??
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank ihr Lieben für die netten Kommentare :)

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich super das Teil, und so chic.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaaa! Das Tragen kann so schön sein!

    Ich hatte auch geliebäugelt, den Muksu zu nähen oder aus Zeitnot einen Trageeinsatz zu kaufen, aber wir sind jetzt schon beim Tragen auf dem Rücken gelandet. Mein Kleiner wird mit vorne schnell zu schwer, hinten geht es viel länger.

    Dein Muksu mit dem bunten Futter finde ich klasse, die Kombi mit der Fräulein Hübsch erst recht ! (stimmt doch? Ich meine nur die hat die hellen Holzknöpfe)

    Vielleicht interessiert dich auch meine Still- und Tragetuchkette - schau mal auf meinem Blog vorbei :-)
    LG Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, es ist eine Fräulein Hübsch :)
      Und ich bin schon auf der Suche nach einer schönen Toddler die nicht zu bunt ist :)

      Löschen
  10. Hallo Andrea!
    Das ist ja klasse, dass es jetzt ein Schnittmuster für einen Einsatz gibt! Ich hab mir mal einen ähnlichen Einsatz genäht und die Sache mit dem Reißverschluss so gelöst, dass ich mir einen Adapter bei dem Anbieter bestellt habe, der solche Einsätze vertreibt. Ich weiß nicht, ob ich hier im Kommentar sagen darf, wo, aber ich glaube, es gibt nicht allzu viele Einsätze zu kaufen, zum denen es auch noch Adapter gibt, damit sie quasi zu jeder Jacke passen. Hoffe, dass du für deinen nächsten Einsatz nicht wieder so lange suchen musst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich kenne bisher nur Kumja als Anbieter. Die Trageeinsätze sehen wirklich super aus, aber ich war da doch etwas zu geizig ;) Ob ich jetzt günstiger war, weiß ich nicht :)
      Trotzdem vielen lieben Dank :)

      Löschen
    2. Und dort gibt es eben auch Adapter, die zwischen Jacke und Einsatz kommen. Damit wär das Reißverschlussproblem ja gelöst ;)

      Löschen
    3. Ja vielleicht sollte ich den Adapter wirklich kaufen. Aber dann müsste ich einen neuen Trageeinsatz nähen ;) Meine Winterjacke ist deutlich länger ;)

      Löschen
  11. Oh, ich hatte dich so verstanden, dass du eh einen neuen Einsatz nähen möchtest und dafür wäre der Adapter doch gut, wenn du keinen passenden Reißverschluss findest ;) Du müsstest dann nur noch den roten Reißverschluss von dem Adapter abtrennen.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea