03 April 2016

Probenähen: Baby Dress #11

Hallo ihr Lieben,
wir wollen den Frühling noch etwas locken und was passt da besser als ein Kleid.
Der neue Schnitt von Betty Baby* ist ein niedlicher Kleidschnitt.


Nun komme ich aber auch schon gleich zum Aber ;-). Dieser Schnitt steht meiner Maus einfach überhaupt nicht. Es macht sie einfach ganz schön breit *g*. Somit wird es von diesem Kleidchen kein zweites geben. Eigentlich Schade, denn der Schnitt ist einfach toll. 
Ein sehr schnell genähtes Kleidchen mit Raffung und einer niedlichen Knopfleiste im Rückenbereich.


Da ich auf Stoffteilungen stehe, wie ihr es mittlerweile wohl mitbekommen habt, finde ich diesen Schnitt sehr dafür gemacht. Ich habe einen Streichelstoff von Staghorn* angeschnitten und mit punkten kombiniert.

Okay, die Stoffe passen jetzt nicht 100% zusammen, aber wenn man nicht genau hinsieht passt es schon ;-).

Der Schnitt kommt in den Größen 50-80 daher und beinhaltet ein Kleid mit Normalen, Puff- oder keinen Ärmeln. Im Vorder- und Rückenbereich wird der Stoff jeweils geteilt und gerafft.
Um ein leichtes An- und Ausziehen zu ermöglichen, wird das Kleid mit insgesamt 3 Knöpfe verschlossen.


Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Baby Dress #11" von Betty Baby*
Stoff: Eigenproduktion von Staghorn
Material: Jersey Druckknöpfe von Snaply*
Verlinkt bei: Sew Mini, Meitlisache

Kommentare:

  1. Huhu, ich finde nicht, das deine Tochter in dem Kleidchen übermäßig breit aussieht.
    Für mich sieht sie wie ein normales Baby aus.
    Bei denen ist es doch auch im Grunde egal ob sie dick aussehen oder nicht.
    Klar, dir muss es auch gefallen ;)

    LG
    Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, aber wenn sie es trägt, sieht es bei ihr nach zu viel Stoff aus ;-). Aber so ist der Schnitt *g*

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea