26 April 2016

Wendezipfelmützen

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch einen Schwung neuer Mützen für das Tochterkind.


Als eigentlich der Sew-A-Long über das Klimperklein Buch geplant war, habe ich eifrig alle Schnitte, die ich mitnähen wollte, in der akutellen Größe abgepaust. Nur blöd, dass dieser nicht stattgefunden hat.
Die Mützen waren seitdem auch schon zugeschnitten und zum Nähen kam ich erst vor ein paar Tagen.
Dann der große Moment, passt die Größe noch. Puh, ja so gerade :-). Somit darf die Maus jetzt in coolen Farben durch den Frühling. Und wenn es doch noch einmal etwas kühler ist, gibt es noch eine dritte, schlichte Mütze aus Sweat und Jersey.


Ich habe ehrlich gesagt etwas Probleme von Textanleitungen. Vielleicht stelle ich mich auch etwas an, aber ich brauche meine Schritt für Schritt Fotoanleitung. Ich glaube ich habe einfach Angst, etwas falsch zu machen und letztendlich für den Mülleimer zu nähen.

Umso glücklicher bin ich, dass ich die Mütze ohne eine Fotoanleitung hinbekommen haben ;-). Ihr dürft gerne schmunzeln, es sind ja "nur" zwei Schnittteile die rechts auf rechts zusammen genäht werden müssen, aber auch dabei kann man Fehler machen.


Die Mützen sind somit mein zweites Nähprojekt aus dem Buch "Nähen mit Jersey".
Ich glaube ich muss noch einmal einen Abend investieren um die aktuelle Größe abzupausen. Naja es liegen ja auch noch andere Schnittmuster fertig geklebt in meinem Nähzimmer, die auch darauf warten abgepaust und genäht zu werden.
Hach, abundzu wünsche ich mir auch mal 2 Tage Babyfrei und würde mich 24 Stunden in mein Zimmer verkriechen *g*. Schön war es, als die Maus noch auf den Boden lag und ich die Vorbereitungen neben ihr erledigen konnte. Jetzt brauche ich davon gar nicht mehr träumen. Die kleine Maus möchte jetzt ja immer "mit helfen". Aber wer kennt es nicht?!

Na, nun habe ich aber auch genug gejammert und möchte euch mit einer tollen Mütze einen schönen Tag wünschen :-).

Liebe Grüße, Andrea

Schnitt: "Wendemütze" aus dem Klimperklein Buch
Stoffe: Restebestand

Verlinkt bei: Sew Mini, Handmade on Tuesday,

Kommentare:

  1. Die Mützen sind echt schön geworden und die Kleine sieht richtig süß damit aus.
    Ich kenne dein Gefühl. Mit Fotos ist es einfach einfacher und weniger fehleranfällig.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Die habe ich anfangs für meinen auch genäht, ich finde die ja soo niedlich. Sehr schöne Stoffwahl haben deine.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mützen kann man ja nie genug haben :0) schöne stoffe LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Mützen und auch hier müssen Schnitte abgepaust werden ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea