07 Juni 2016

Babyhose Fritz

Huhu ihr Lieben,
nachdem ich euch am Wochenende die Babyhose Fritz in der 3/4 Länge gezeigt habe, möchte ich euch heute gerne meine liebste Hose aus dem Probenähen zeigen.


Okay, eigentlich zeige ich euch zwei, aber die eine ist einfach meine liebste :-).
Beide Versionen sind noch nach dem älteren Schnitt entstanden. Somit handelt es sich hierbei nicht um den finalen Schnitt, sondern um die ersten beiden Probenährunden.


Ja, damit muss man im Probenähen rechnen, dass nicht jeder Schnitt in jeder Größe auf Anhieb sitzt und funktioniert. Ich finde das macht ein Probenähen erst so richtig interessant und aufregend. 


Warum diese Version meine liebste ist? Ich weiß es gar nicht so genau. Vielleicht weil sie schlicht und ein hauch von Mädchen ist. Ich habe für die Babyhosen tief in den Kisten meines Stoffregals geforscht und diese wunderschönen Sommersweat Stoffe gefunden. Jersey als Kombistoffe waren schnell gefunden, ebenso wie eine Paspel.



Beide Hosen habe ich mit zwei kleinen Knöpfen am Ende der Falte versehen. Dies macht diese Hose gleich noch ein klein wenig niedlicher.
Und, kleine Knöpfe sind soooo toll, man kann da nämlich als kleines Kind immer schön dran herum fummeln. Somit empfehle ich euch Reißfestes Garn zum annähen des Knopfes. Meine Maus liebt es nämlich wirklich sehr diesen Knopf zu drehen oder zu ziehen.


 Die Sternenhose habe ich ohne Tasche genäht. Also, Babyhose Fritz geht auch ohne Tasche ;-).
Auf die Falten wollte ich dennoch nicht verzichten und da die Teilung somit eh sein musste, konnte ich hier auch wieder eine Paspel einnähen. 


 Ja, Mutti sieht erst beim bearbeiten der Fotos, dass ein pinker Body so gar nicht wirklich zu rot passt. Na ja, da müsst ihr und auch ich eben durch ;-).


Als die Fotos entstanden sind, ist die noch nicht sicher und frei mit dem Puppenwagen losgelaufen.
Was ich damit sagen möchte, es war noch relativ einfach, da sie einfach stehen geblieben ist. Okay, ich habe auch eine Decke als Hindernis vor die Vorderreifen gelegt *g*.


Mittlerweile wird beim Puppenwagen der Turbo eingelegt und wenn es nicht mehr weiter gerade aus geht, werden die Hinterreifen angehoben und es wird lauthals gemeckert. Schade das sie noch nicht selbständig lenken kann ;-).
Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar Fakten zum Schnitt erzählen:
Babyhose Fritz kann ab Größe 50 bis Größe 98 genäht werden. Es gibt die Möglichkeit eine 3/4 Hose daraus zu nähen oder eine Lange. Wahlweise ist auch eine Knickerbocker möglich. Ihr wisst bestimmt, dass ich Knickerbockerhosen liebe. Das Catwomen Outfit folgt die Tage ;-).
Man kann zwischen Falten, keine Falten, Tasche, Po Teilung und keine Tasche variieren.
Genial oder? Ich liebe Schnitte mit so vielen Möglichkeiten. Es ist einfach perfekt um sich auszutoben.

Nun habe ich aber genug für heute erzählt. Habt einen schönen Dienstag.
Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Babyhose Fritz" von FrleinFaden*
Stoffe: Reste aus meinen Bestand

Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Meertje,

Kommentare:

  1. Total süß und schön geworden! :)
    Und die kleine ist schon soo groß! :D
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  2. wieder total niedlich geworden, der scharnk platzt bestimmt bald auseinander?!Ganz LG aus Dänemark Ulrike:0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, nicht ganz. Die kleinen Größen sind alle bereits aussortiert und Platz ist noch reichlich da :-). Aber es fehlt jetzt definitiv an Shirts :)

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea