22 Juni 2016

Kimono Tee & MyHedy

Endlich habe ich es geschafft. 
Mein erstes Kimono Tee von Maria Denmark habe ich bereits vor einigen Wochen genäht und auch der Rock ist schon ein paar Tage länger fertig. Und heute ist es endlich soweit und ich kann euch beides als Komplettoutfit zeigen :-).


Ja, die Fotos dauerten dieses Mal wirklich sehr lange.
Das Shirt hat nach dem Nähen auch gepasst, aber ich habe mich nicht wohl gefühlt. Es war mir einfach zu Figurnah. 
Wer mich und meinen Blog kennt weiß, dass ich die lässigen Schnitte sehr mag. Sprich, leichte Fledermausärmel oder eben einen lockeren Sitz. Das Kimono Tee sitzt bei mir eben nicht so, es ist einfach enger, aber so soll es wohl auch sein.
Nachdem ich das Shirt bereits ein paar Mal getragen habe, muss ich gestehen, dass ich es wirklich sehr liebe. Es ist genau meins - genau meine Farbe. Zudem ist es schnell genäht - das perfekte Shirt für ein kurzes Positives Erlebnis im Nähzimmer :-).


Nun noch ein paar Worte zum Rock. "My Hedy" schlummerte, wie so viele Schnittmuster, bereits seit Veröffentlichung auf dem PC und hat nur darauf gewartet genäht zu werden. Geplant war der Rock dann in der Schwangerschaft. Dort habe ich leider das Hüftmaß gesprengt *g*. Somit nach der Schwangerschaft und jetzt fast 1 Jahr nach der Schwangerschaft mit der kleinen Zaubermaus zeige ich euch meinen sehr, sehr bequemen Rock.


Ich muss gestehen, die Stoffauswahl ist nicht so optimal. Ich habe das Zopfmuster einfach nicht perfekt aufeinander bekommen. Weder bei der Teilung am Po noch beim Saum. Beim näheren Hinsehen sieht man es, aber wenn man es nicht sagt, weiß es ein Laie eh nicht ;-).


Der Stoff lässt sich erstaunlicherweise sehr angenehm tragen. Für mehr Lässigkeit habe ich in die jeweils Seitennaht noch eine Tasche eingenäht. Der Taschenbeutel ist mit der Naht vom Bündchenannähen verbunden und somit schlackert er nicht herum.
Ich habe mich für die seitlichen Taschen an der Anleitung von Pattydoo bedient. Gar nicht so einfach ;-).


Da dies nun schon drei Premieren waren, das Shirt, der Rock und die seitlichen Taschen, habe ich zur Verstärkung der Ösen am Bauchbund zu den neuen WonderDots, sowie das neue Hoodieband von Snaply, gegriffen. 
Ich habe bislang nur die runden Kordeln verwendet, bin aber mit dem Hoodieband sehr zufrieden. Die Bänder werden jetzt auf jedenfall öfters im Einsatz kommen - es sind ja noch ein paar Jacken und Pullis geplant (und im Kopf bereits genäht).


Da mir der Look mit Ösen und SnapPap sehr gefällt, habe ich darauf nicht verzichten wollen. Die abgerundeten Quadrate habe ich mit meinem Plotten geschnitten. Sehr, sehr praktisch sage ich euch. Die Vorlage dafür könnt ihr euch am Ende des Posts herunterladen ;-).


Viele neue Projekt warten bereits auf meinem Nähtisch. Naja okay, die vielen Schnittmuster. Ich habe vor einigen Tagen ein bisschen den Drucker zum glühen gebracht. Insgesamt sind über 3 cm Schnittmuster gedruckt. Also die Höhe des Papiers *g*. Somit dürft ihr gespannt sein, wann ich was schaffe ;-). 
Auf jedenfall wird der neue Schnitt von Hedi genäht. Den Rock habe ich schon beim ersten Bild von Nina ins Visier genommen und da der Sommer sicherlich noch einmal wieder kommt, wird es noch zahlreiche Möglichkeiten zum Tragen geben - aaaber, erst einmal nähen *g*.
Übrigens sind auf einigen Fotos so kleine Punkte/Flecke - das war der Nieselregen ;-). Zwischendurch fing es nämlich immer und immer wieder an zu nieseln.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,
liebe Grüße, Andrea

Schnitt: "Kimono Tee" von Maria Denmark*
genäht in XL
"MyHedy" von Petit et Jolie*
genäht in 42
Stoff: Bordeaux melierter Jersey*, Jaquard mit Zopfmuster*, 
Pusteblume*
Materialien: WonderDots*, Hoodieband in schwarz*, Ösen*, SnapPap*

Verlink bei: After Work Sewing

Kommentare:

  1. Ich habe auch noch keins ;-) Aber deins finde ich echt cool. Die Fotos sind super klasse geworden.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Als das mit dem Muster finde ich gar nicht so schlimm. Wenn wir mal ehrlich sind: wie oft gucken wir so genau bei Kaufkleidung hin? Warum dann bei selbstgenähter umso mehr? Das Set steht dir ganz ausgezeicnet und die Farbe der Shirts ist wirklich genau deins!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Micha,
      und ich weiß was du meinst. Ich bin bei Kaufkleidung allerdings auch schon pingeliger geworden ;-).

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea