30 Juni 2016

Partnerlook Edda

Moin, Moin ihr Lieben!
Achtung, Partnerlook ;-). Ich bin eigentlich so ein richtiger "Partnerlook mit Mutter und Kind wie sieht das denn aus" Gegner, aber ich musste es einfach wagen.

Nachdem meine Frau Edda* fertig genäht war, hatte ich noch etwas Stoff über und habe kurzerhand das Schnittmuster von Edda* etwas verkleinert und für die Maus das passende Partnerlookshirt genäht.

Leider ist es bei meiner Tochter am Ausschnitt viel zu weit geworden, aber mit einem Body geht das wohl ;-). Die Gesamtweite sowie Länge finde ich nämlich perfekt. Ich persönlich mag es nämlich lieber, wenn die Oberteile bei meiner Kleinen nicht ganz so kurz sind.


Beide Eddas habe ich mit lila Kontrastnähten meiner Coverlock abgesetzt. Und ja, ohne Fehlstiche hat meine liebe Janome gecovert. 


Viel brauche ich eigentlich zu diesem Schnitt nicht sagen, außer das ich lässige Schnitte immer noch sehr mag und der weiter Halsausschnitt einfach nur toll ist.


Bei der nächsten Edda werde ich mich mal an die Belegversäuberung nach einem Tutorial von Anja/Joma-Style wagen. 

Ich finde, unser Parternlook ist in Ordnung oder? Ich meine der Stoff ist ja relativ dezent und unbunt, dann kann man das wohl mal machen *g*. Jetzt fehlt nur noch der Partnerlook Rock ;-). Ne, Spaß bei Seite. 


Ich werde mir sicherlich noch eine weitere Frau Edda nähen, denn sie ist wirklich sehr, sehr bequem und relativ schnell genäht. Ähnlich wie das Kimono Tee, besteht Frau Edda ebenfalls aus zwei Schnittteilen - und dennoch sind sie grundverschieden.
Ich kam übrigens mit 1,5 Meter Stoff auf volle Breite für beide Oberteile hin. Da der Stoff keine genaue Richtung vorgibt, kann man beim Zuschnitt etwas tricksen und die Schnittteile entgegengesetzt auflegen und zuschneiden. Ich hoffe ihr versteht, was ich meine?!

Was haltet ihr eigentlich vom Partnerlook? Mich würden eure Meinungen sehr interessieren :-).
Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Frau Edda" und "Edda" von Hedi*
genäht Gr L und verkleinerte 86
Stoff: "Schwalben" Baumwolljersey*

Verlinkt bei: Rums

Kommentare:

  1. Hej An, die Shirts sind beide sehr gelungen, den Stoff finde ich einfach nur genial :0) mit den coverlocknähten sieht es sehr cool aus! ich mag auch am liebsten bequeme lässige schnitte mit weiterem ausschnitt, also bloss nicht eng am hals... von partnerlook halte ich eigentlich nicht so viel, aber bei euch beiden sieht es einfach nur schön aus und passend. ausserdem ist es doch richtig prima, wenn noch genug stoff für die maus abgefallen ist :0) Ganz LG aus Dänemark Ulrike :o)

    AntwortenLöschen
  2. Also ICH finde euren Partnerlook toll und beide Shirts richtig klasse. :-)
    Kannst du getrost wiederholen!!

    LG
    Sabine, die ausnahmsweise sogar mit dem Handy kommentiert ;-) <3

    AntwortenLöschen
  3. Moin,
    gegen Partnerlook ist doch nix zu sagen, wirst sicher darauf angesprochen, wo es das gab. Ist doch schön, wenn man sagen kann, selbst gemacht. Das Shirt sieht gut aus. Lässig. Gehe ich mir gleich anschauen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt gefällt mir gut, Schnitt sitzt und der Stoff ist wunderbar und die Idee mit den lila Covernähten ist pfiffig. Ich finde es super, wenn du die Stoffreste, aus denen du ja nichts mehr für dich nähen könntest für die Kleine nutzt (man muss es ja nicht immer gleichzeitig tragen). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ihr zwei seid so süß! Richtig schön geworden, die Mutter-Tochter-Kombi!
    Liebe Grüße,
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Hihi! Ich finde diesen Partnerlook echt klasse, obwohl ich da eigentlich auch kein großer Fan davon bin!
    Dabei fällt mir ein - ich hab das auch schon mal gemacht! Manchmal überkommt's einem halt :-))

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Manchmal kann man das schon machen finde ich. Ich habe zwei Töchter, bin am überlegen ob wir nicht mal zu dritt im Partnerlook gehen :)

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea