06 Juli 2016

"Sommer"romper

Tja, wo ist er denn, der Sommer?!
Als wir letzten Monat für eine Woche zum Camping nach Plön gefahren sind, habe ich vorab noch schnell einen Sommerromper genäht. Schön mit kurzen Beinen für warme, gar heiße Tage.


Hm, also wir hatten eigentlich den ganzen Tag über Nieselregen oder es war Bewölkt und etwas ungemütlich. Von Sommer keine Spur - und das beim Campingurlaub.
Ich bin ja wirklich froh, dass ich für den Geburtstagsromper die langen Beine gewählt habe ;-).


Am Vorletzten Tag kam plötzlich die Sonne und es war schwül und ja, es war warm. Gut das wir eigentlich mehr kurze als lange Kleidung eingepackt hatten *g*. Damit wir jedenfalls einmal im Pool waren, sind wir gleich morgens hinein gesprungen. Die Maus liebt das Wasser und kühlere Wassertemperaturen machen ihr, zum Glück, nichts.


Schnell nach dem plantschen den Romper angezogen und Fotos gemacht. Puh. Zum Glück, denn dann war der Sommer eigentlich auch schon wieder vorbei *g*. Seitdem hatte sie dieses sternige Teil noch nicht wieder an. Eigentlich schade. Aber wie sagt man so schön, was nicht ist, kann ja noch werden!


Den Stoff habe ich geschenkt bekommen und wusste erst nicht so recht, was ich daraus nähen soll. Ich finde, für einen Einteiler für kleine Damen bietet sich der Stoff wirklich an. Ich bin ganz verliebt in unseren Romper und kann mich nur wiederholen, wie sehr ich den Schnitt liebe. 


Beim nächsten Mal teste ich mal die ein oder andere Teilung und Ärmel und und und - der Schnitt bietet nämlich eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten - sowas Lob ich mir ja immer bei eBooks. 

Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Romper" von mamasliebchen*
Stoff: Geschenk

1 Kommentar:

  1. Ach ja, dieser "Sommer" ist wirklich nicht der Hit! Wie gut das du den kurzbesuch seinerseits für Bild genutzt hast. Wir haben auch noch paar Teile im Schrank die endlich sommerluft schnuppern wollen.
    Der roomper ist schön und mit einteilern sehen die kleinen noch einen ticken niedlicher aus.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea