06 Juli 2017

Probenähen: Hüftminirock mit Passe

Hallo ihr Lieben,
heute belästige ich euch schon wieder mit einem Rock für mich. Ich glaube das wird mein Rock Jahr ;-) Ne Spaß bei Seite, es ist dieses Jahr erst der 3. glaube ich ;-).


Wenn mir die liebe Dorit von Prachtkinder eine persönliche Anfrage zum Probenähen schickt, so kann ich natürlich nicht nein sagen.
Ihren Rock hatte ich bereits beim ersten vorstellen gesehen und wusste, den Schnitt kaufe ich mir. Dann kam der Aufruf zum Probenähen und in mir zuckte es. Also in meiner Hand für die Bewerbung. Dennoch habe ich keine abgeschickt, zu viel Druck, zu wenig Zeit. 
Nach einer wunderbaren lieben Mail konnte ich dann doch nicht nein sagen. Wann wird man schon persönlich - also per Mail - gefragt oder?


Zeit hatte ich eigentlich keine, aber so ein Rock ist ja "schnell" genäht. 
Pah. Schnell genäht ist bei mir wirklich nichts. Ich bin eine Schnecke, und was für eine. Bevor ich mir etwas auf meinen Nähtisch hole, muss ich genau überlegen, wann und wie ich es schaffen könnte. 
Schließlich war im Probenähzeitraum noch der 2. Geburtstag der Zaubermaus und das Outfit war noch nicht ganz fertig. Dann war da noch das Probenähen für Fred von Soho und das Designnähen für den wunderbaren GlückpunktShop. Ach und bei Näh-Connection geht es gerade auch richtig rund. Nach den Mädelsschnitten kommen wunderbare Frauenschnitte auf deutsch - ihr dürft gespannt sein.


Puh. Aber ich hatte Urlaub. Eigentlich sogar 2 Wochen am Stück. Bereits am dritten Urlaubstag wurde ich angerufen "Andrea kannst du arbeiten?" Na toll. Eigentlich habe ich keine Zeit aber ich kann auch schlecht nein sagen und vor allem nicht wenn 7 Kollegen krank sind. 7 Vollzeitkräfte in der Hauptsaison. Wenn ihr keine Vorstellung dafür habt, kann ich euch sagen, es sind viele *g*.
Somit habe ich von meinen zwei Wochen Urlaub bereits 3 gearbeitet.
Tja und so etwas bringt etwas mein Zeitmanagement durcheinander ;-).
Aber auch als Schnecke habe ich es zum Ziel geschafft. Sogar die Fotos habe ich nächsten Tag sofort gemacht - was weg das weg ;-). Natürlich habe ich als Schnecke nur einen Rock geschafft und dann auch noch aus der ersten Schnittmusterversion, aber ich finde er sieht gut aus oder?


Ich glaube ich bin wirklich eine Rockträgerin. Ein Rock mit einem lässigen Shirt oder Hoodie - ich glaube das bin ich. 
Zwischendurch gibt es dann doch mal etwas anderes aber ich glaube so etwas sportlich angehaucht kann ich ganz gut *g*

Da ich den Chino Mini von Prachtkinder bereits zwei Mal genäht habe, habe ich hier auch direkt die Größe genäht wie beim Chinorock. Durch den Stretchanteil im Jeansstoff sitzt dieser Rock ganz anders - aber genauso gut. 
Wie oben bereits erwähnt, wurde der Schnitt noch etwas geändert, hauptsächlich das Rückteil.
Die Länge finde ich auch richtig gut. Den Praxistest mit Fahrradfahren müsste ich aber noch machen, aber wenn es beim Chino Mini geht, dann auch bei diesem hier ;-).


Mein Hüftmini kommt mit einer elastischen Paspel daher - als kleiner Hingucker. Die Nähte habe ich mit gelben Garn und dem 3-Fach Geradstich abgesteppt. Leider gefallen mir die Nähte so nicht so gut. Es sieht unsauber aus, weniger Gerade, aber den Stich wieder aufzutrennen dauert ewig ;-). Beim nächsten Mal würde ich wohl den Kettstich meiner Coverlock verwenden *g*
Ein kleines SnapPap Label darf natürlich auch nicht fehlen und voilà, mein neuer Rock :-).


Der Schnitt bekommt ihr in den Größen 34 bis 52 und er sieht in allen Größen so unglaublich toll aus.
Wenn ihr die Augen gut offen haltet, dann könnt ihr bei der ein oder anderen Probenäherin auch ein eBook gewinnen :-)
Bei mir läuft übrigens noch bis Sonntag die Verlosung für einen Einkaufsgutschein bei Nosh. Nein nicht einer, ich verlose 2x einen 55 € Gutschein zum Stoffshoppen ;-)
Klickt dafür zu diesem Beitrag rüber!

So ich versuche dann noch meine letzten Urlaubstage zu genießen und etwas Zeit mit der Familie und der Nähmaschine zu verbringen ;-).


Liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Hüftminirock mit Passe" von Prachtkinder*
genäht in Gr. 40
Stoff: Strecht Jeans " Supreme
in dunkel blau vom Glückpunkt Shop*
weiteres Material: elastische Paspel "Mimo"
in gelb vom Glückpunkt Shop*

Verlinkt bei: rums, Jahres-Sew-Along

Kommentare:

  1. Du siehst einfach SO gut aus!
    Du strahlst. Und Röcke stehen dir wirklich unglaublich gut.
    😘 Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Rock, tolle Kombi und die siehst einfach unglaublich gut aus ♥ Ich hoffe, Du kannst Deinen verpassten Urlaub bald nachholen und dann richtig genießen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Evelyn :-*
      Wenn alles gut läuft haben wir im September alle zusammen Urlaub und können verreisen. Das wäre jedenfalls toll :-)

      Löschen
  3. Bin eigentlich eine stille mitleserin, der rock ist soo toll und du schaust super darin aus!! Lg Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Den Rockschnitt brauche ich auch unbedingt. Und die gelbe Paspelmacht den Rock wirklich zu etwas Besonderem!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Suse, unbedingt. Du wirst ihn lieben :-*

      Löschen
  5. Ein toller Rock, steht dir richtig gut :-)
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea