30 August 2017

kann.mutt.löppt

Moin, moin.
Dieser Pulli, mein lässiger auf-der-Couch-Pulli hat es nun endlich auf den Blog geschafft.
Dieser Pulli, der mir beim fotografieren Kopfzerbrechen bereitet hat.
Dieser Pulli ist eigentlich sehr cool und lässig, aaaaber auf den Fotos hat er mir einfach so gar nicht gefallen.


Ja, ich bin kein Supermodel, ja ich bin bei weitem nicht perfekt, ja ich habe keine gerade Zähne und super Haut, ja so ist das, ja so bin ich.
Und genauso akzeptiere ich diese Fotos von diesem Pulli. Unperfekt perfekt. Ich habe ihn für mich genäht und ich mag ihn.
Das er mir auf den Fotos mal mehr mal weniger gut gefällt ist dann eben so, es ist doch eigentlich egal oder? Ich meine wir nähen weil wir es lieben, wir lieben es an der Nähmaschine zu sitzen und live dabei zu sein wie ein neues Kleidungsstück entsteht. 
Ich mag mich nicht jeden Tag, aber ich lerne damit umzugehen und ich glaube so ist es auch beim sichten der Fotos. Man mag sich einfach nicht immer, bzw. Ich mag mich nicht immer. 

Da der Stoff wenig elastisch ist, habe ich ihn eine Nummer größer als ermittelt genäht. Leider steht er genau aus diesem Grund am Halssaum etwas ab. Ich habe nämlich den gleichen (oder heißt das selben?!) Stoff verwendet wie auch beim gesamten Pulli. Raglanärmel sind toll und laden zum covern ein. Ich habe mich für weiße Covernähte entschieden. Hach, was wäre ich nur ohne meine Cover.


Da ich grundsätzlich vergesse mein Label einzunähen habe ich mir im Rückenteil ein SnapPap Label angenäht. So mag ich es, schlicht und dennoch personalisiert :-).
Der abgerundete Saum gefällt mir weniger. Irgendwie werde ich damit nicht warm, obwohl ich es bei anderen so schön finde - ist dann wohl nicht meins ;-) Es ist ja nicht so das ich es nicht ausprobiere, immer und immer wieder *g*.


Okay, ich habe zwar geschrieben, dass es mein auf-der-Couch-Pulli ist, das stimmt allerdings nicht ganz, ich habe ihn auch so schon getragen, immer dann, wenn mir danach war ;-). Der Stoff trägt sich einfach auch sehr gut - eben anders als French Terry oder Sweat.
Ob mir der Schnitt steht oder nicht sei erst einmal dahin gestellt, ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Um dieses herauszufinden werde ich mir noch ein weiteres Mal eine Roya* nähen und dann in einer Nummer kleiner, geraden Saum und aus Sweat :-) Ich bin noch auf der Suche nach dem Sweat, bzw, der Sweatstoff muss mich noch finden ;-).


Das was mich zum Kauf des Schnittes angeregt hat war die Aussage, dass der Pulli leicht tailliert ist. Meine anderen Raglanschnitte sind weniger tailliert, was aber vollkommen okay ist, ich mag es schließlich locker und luftig und Fledermausärmel dürfen es auch gerne sein - da fällt mir ein, ich wollte mir schon seit langem mal wieder eine Alice nähen. Die letzte ist damals im Probenähen entstanden. Zu dem Zeitpunkt der Fotos hatte ich schon so ein Bauchgefühl - ihr wisst schon, Schmetterlinge und so ;-) Kurze Zeit später wurde es bestätigt und die Hummel hat sich breit gemacht :-D

So genug geplaudert, die Insel ruft.
Jihaa, heute fahre ich mit zwei lieben Kolleginnen für einen Tag nach Norderney, bzw auf Norderney :-) Wir hoffen natürlich auf bestes Wetter.
Ich werde sicherlich über meinen Tagesausflug berichten, denn schließlich soll noch ein Hoodie fotografiert werden ;-) Übrigens wieder mit Raglanärmeln aber ein anderer Schnitt, da ich, wie oben geschrieben auf DEN Stoff warte ;-).

Habt einen wunderbaren Mittwoch,
Andrea
Schnitt: "Roya" von Petit et Jolie*
genäht in Gr. 42
Stoff: "Loopback Sweatshirting" von Nosh**
Plotterdatei: von mir
wenn die Datei fehlerfrei ist gibt es den bald als Freebie ;-)


Kommentare:

  1. Gefällt mir, Dein Pulli und dein Geplauder. "Kann. Mutt. Löppt" - so muss man das Leben nehmen!
    Ich weiß auch immer nicht ob es das selbe oder das gleiche ist - eines von beiden stimmt auf jeden Fall.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, eines ist bestimmt richtig.
      Vielen Dank für dein Kommentar :-)

      Löschen
  2. Gefällt mir, mag ich gerne! Der Plott ist für Nordlichter sicher der richtige. Jezt bin ich neugierig und schaue mich auf dem Blog um!

    AntwortenLöschen
  3. Super Plott! Dein Shirt gefällt mir.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea