06 September 2017

#Sommergewitter im Collegestil

Guten Morgen ihr Lieben,
endlich sind alle genähten Sommerteile gezeigt und ich kann mit den Herbstoutfits anfangen ;-).
Beginnen möchte ich mit dieser coolen Sweatjacke für die Maus.


Ist die nicht der Knaller?
Entstanden ist sie während des Probenähens von From heart to needle. Es ist die zweite Version mit Knopfleiste und der Teilung im Vorderteil sowie mit einer niedlichen Applikation auf dem Rücken.
Mein Mann schimpft schon immer, dass ich doch auch mal eine Applikation so anbringen solle, dass die Hummel sie auch sehen kann. Ähm ja, aber oftmals würde es dann viel zu klein werden und ich finde es eigentlich ganz schön auf dem Rücken.
Aaaaber ich gelobe Besserung.


Die Applikation nach einer Vorlage von Frau Fadenschein passt so gut zum Schnitt Sommergewitter.
Für mich stand die Stoffauswahl sofort fest. Es sollte etwas cooles sein, etwas unbuntes aber dennoch irgendwie Mädchen. Puh, es ist dann doch weniger Mädchen geworden aber genau das mag ich jetzt glaube ich so gerne.


Ich meine ich habe ja schon öfters schlichte Niedlichkeiten für die Hummel vernäht, aber hier habe ich tatsächlich gezweifelt. 
Ihr kennt sicherlich die Situationen, wenn man mit dem Kinderwagen unterwegs ist, das Kind noch ein Baby ist, also ein paar Wochen oder Monate alt, eigentlich auch in typischen mädchenfarben gekleidet ist und dann ältere Damen und Heeren sagen "Oh ist das aber ein niedlicher Junge." Genau so ein Gedanke kam mir - aber wisst ihr was, mir gefällt es und die Hummel trägt die Jacke gerne, also habe ich alles richtig gemacht.


Für das Kapuzenfutter habe ich meinen absoluten Rest vom tollen Ringeljersey von Nosh** verwenden können. Noch dazu den tollen Denim Sweat, der eine so tolle linke Stoffseite hat, sodass ich für die Teilung an den beiden Vorderteilen gar keinen passenden Stoff suchen brauchte.
Perfekt. Ich liebe den Look sehr. 
Damit es vorne dann doch nicht so schlicht ist habe ich noch ein L appliziert. Im typischen Collegejacken Stil gehört es glaube ich auf die andere Seite, ich wollte es aber dort haben ;-)


Wer sich aber eine richtige Jacke im Collegelook nähen möchte, der findet dazu im eBook eine Anleitung. 


Die Kordel habe ich nur als Zierde verwendet, da es mir bewusst ist, dass man bei kleinen Kindern keine Kordeln, etc. aufgrund der Strangulationsgefahr verwenden sollte. Mittlerweile mache ich es oft, indem ich die Kordel einfach mit einnähe. Dazu habe ich demnächst ein Tutorial für euch.
Ich finde, man erkennt keinen Unterschied ob eingenäht oder nicht :-).


Die Hose, die ich euch bereits hier gezeigt habe, passt so gut zur Jacke und rundet das Outfit richtig ab. Hach ich liebe diese Hose, sie sitzt so toll und der Stoff ist so schön und weich und hach. Psst, ich habe mir den Stoff erneut bestellt *g*.

So nun habe ich euch aber wieder genug Bilder gezeigt :-)
Habt einen schönen Mittwoch, Andrea
Schnitt: "#Sommergewitter" von from heart to Needle*
genäht in Gr. 86/92
Hose: "Baggy-Pants-Baby" von Kid5*
genäht in Gr. 92
Applikationsvorlage: "Mimi unterm Regenschirm" von Frau Fadenschein*
Stoffe: "Denim Sweatshirting" in der FarbeNutmeg von Nosh** 
(leider derzeit nicht erhältlich), 
"Stripe Jersey" in der Farbe nutmeg/grey von Nosh**
(ebenfalls nicht vorhanden)
"Stretch Sweatshirting fantasia black" ebenfalls von Nosh**

weitere Materialien: geschlossene Jersey Druckknöpfe in gelb*,
SnapPap*, Kordel*

Verlinkt bei: After Work Sewing, Ich näh' bio, bio:stoff,
Made4Girls, Kiddirram

Die Stoffe habe ich in Verbindung mit einer Blog-Kooperation von Nosh erhalten. Der Inhalt dieses Blogposts stammt ausschließlich von mir und gibt meine Meinung wieder.**

Kommentare:

  1. Ein sehr schickes Ouftfit und ich mag gerade das es einfach nur schön und nicht nur mädchen ist. Sie steht ihr gut! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke ist der KNÜLLER!!!
    Ich steh 1. total auf die Farbe und 2. auf den Stil.
    Großartig!
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea