14 November 2017

Löwenzahn

Guten Morgen ihr Lieben,
na, wer hat jetzt nach dem Posttitel einen Ohrwurm von der Intromusik von Löwenzahn? Direkt als ich den Titel des Blogposts eingegeben habe, hatte ich die Musik in meinem Kopf.
Die Hummel fängt bei der Melodie auch immer direkt an zu tanzen, herrlich sag ich euch.


Bevor ich jetzt mit diesem Post weiter mache möchte ich mich bei euren Kommentaren zum Adventsballon bedanken. So nette Ideen die ich mir direkt notiert habe. Im Laufe des Tages werde ich noch auf eure lieben Worte antworten :-)
So weiter mit dem niedlichen Outfit <3 :-)
Endlich habe ich es geschafft die Fotos vom Urlaub komplett zu sichten und euch ein paar schöne herausgesucht. Ich bin sehr verliebt in das Set. Die Hose passt wie angegossen und das Oberteil ist einfach nur niedlich dazu.


Wem der Stoff bekannt vor kommt und sich jetzt denkt "Moment, das Oberteil kennen wir doch schon, warum zeigt sie uns das noch einmal", der irrt sich ;-). Im Frühjahr hatte ich der Hummel ein Waterfall Raglan genäht und dieses hier ist neu entstanden und ein Trägerkleid mit Ärmeln in der Tunikalänge von Klimperklein geworden. Ein wunderbarer allrounder der Schnitt. Bereits beim Apfeloutfit habe ich euch das Trägerkleid mit Teilung und Kapuze gezeigt. Ich glaube dies bleibt vorerst mein Favorit ;-).


Die Hose finde ich total niedlich. Allgemein mag ich sehr gerne Romper, Latzhosen oder wie sie auch immer heißen mögen. 


Die Träger habe ich mit dem Bandeinfasser genäht, hätten ruhig etwas länger sein dürfen, also wird das Band eben nur einmal durch die Lasche gezogen und verknotet.
Für meinen ersten genähten Löwenzahn finde ich das so in Ordnung ;-).


Ich mag die Kontrastnähte mit dem pinken Garn sehr und meine Coverlock hat ganze Arbeit geleistet. Bei der Brusttasche musste ich ein wenig tricksen, da der Anfang mit dem Gummiband einfach zu dick war. Also habe ich beide Male in der Mitte unten angefangen und bis nach oben gecovert - es hat ausgesprochen gut funktioniert.
Ja okay, etwas schief ist die Tasche auch geworden ;-).


Die seitlichen Eingrifftaschen sind perfekt für kleine Steinsammlerinnen ;-) Eine ordentliche Größe um ein paar Schätze sammeln zu können.
Den Beinabschluss habe ich mit Gummiband gewählt. Ich finde die Alternative sehr schön und Abwechslungsreich - es muss ja nicht immer Bündchen sein (vor allem hat man eh nie die passende Farbe *g*).


Viel mehr kann ich zu diesem süßen Set eigentlich gar nicht erzählen. Die Hose stand lange auf meiner Liste und für den Kurzurlaub Ende September konnte ich sie endlich von der Liste streichen und als Wohlfühlhose mit einpacken.
Löwenzahn war jetzt auch der erste genähte Schnitt von der lieben Kristina von Firlefanz und ich muss dringend die anderen Schnitte nähen - ganz weit oben steht Gänseblümchen.
Mal sehen wann ich dazu kommen werde ;-)

Liebste Grüße, Andrea
Schnitte: "Löwenzahn" von Firlefanzund
"Trägerkleid
mit "Ergänzung"
und auf Tunikalänge gekürzt von Klimperklein*
beides genäht in Gr. 92
Stoffe: "simply pears" von Hamburger Liebe*,
"Shapelines" in dark brown von mamasliebchen*


Verlinkt bei: Made4Girls, Creadienstag,
Handmade on Tuesday, Kiddikram

1 Kommentar:

  1. Sehr süßes Set, ich mochte solche Latzhosen auch gern als mein Sohn noch Windelträger war, da können sie toben und klettern und nix rutscht hinten aus der Hose raus. Deine Hummel ist also auch Steinsammlerin, mein Sohn bis heute. Schächtelchenweise Steine im Zimmer.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea