16 Januar 2018

Wie war das noch mit Trends?

Hallo ihr Lieben,
seit Ewigkeiten schlummert dieses Set der Hummel auf der Festplatte.
Ja, genäht im Oktober, ich weiß, wir haben Januar.


Auch wenn es jetzt wieder eine Weile her ist, möchte ich euch die kuschelige Hose samt Oberteil nicht vorenthalten.
Den Stoff mit den Eulen haben ich vor einer Zeit einfach so in meiner Bestellung vom Glückpunkt* Shop gehabt. Ja, einfach so. Um ein Beispiel daraus zu nähen. 
Tja und ich "dusselige Kuh" zeige ihn erst jetzt und wisst ihr was? Der Stoff ist nicht mehr erhältlich.
Abundzu läuft es aber auch nicht rund.


Woran man übrigens erkennt, dass die Fotos ebenfalls schon "älter" sind. Sie sind mitten auf der Baustelle in einen der beiden neuen Räume entstanden ;-) Inklusive weiße Füße vom Baustaub/abschleifen der Wände. Mittlerweile ist der Fußboden schon drin und ein paar Möbel. Aktuell: Spielzimmer ;-).


Ich war erst etwas skeptisch. Eulen, Bordürenjersey, was soll ich nur daraus nähen?!
Und jetzt beim fertigen Kleidungsstück finde ich den Stoff toll. Schwiegermutter war direkt begeistert vom Stoff, ich dagegen musste erst überzeugt werden.
Umso ärgerlicher ist es jetzt, dass er nicht mehr vorhanden ist.
Somit dürft ihr euch einfach an dem Genähten erfreuen ;-)


Da zu der Zeit meine Coverlock nicht zu Hause war, habe ich einen Rollsaum mit meiner neuen Overlock genäht. So toll wie das an der Juki klappt. Demnächst geht dazu auch ein Tutorial online ;-).


Die Ärmel habe ich mit der Nähmaschine gesäumt und genau an dem Punkt habe ich meine Coverlock schmerzlich vermisst. Man gewöhnt sich sehr schnell an das "perfekte" säumen.

Zum Eulenshirt habe ich eine Knopfbüx genäht. Ich finde den Schnitt einfach sehr lässig und dann noch als Knickerbocker, entzückend oder? Ich habe sowieso eine Schwäche für Knickerbocker Hosen und habe damals - wie sich das anhört ;-) - als die Hummel noch kleiner war viel mehr dieser Hosen genäht. Wird Zeit es wieder öfters zu tun. 
Knickerbocker sind doch einfach niedlich oder?


Und ja, wie das so ist mit Trends. Dachte ich erst Eulen sein gar nicht mehr modern, so findet man doch wieder zahlreiche Eulenstoffe. Es ist ja wie mit Füchsen, Einhörnern und und und. Irgendwie sind sie immer modern oder?

Liebste Grüße, Andrea
Schnitte: "Knopfbüx" von Lumali
genäht in Gr. 98
"Trägerkleid" mit "Ergänzung" von Klimperklein
auf Tunikalänge gekürzt
genäht in Gr. 92
Stoff: Bordürenjersey "Eulen" von Glückpunkt** (ausverkauft)
Sweat "Lenn" in braun (ebenfalls ausverkauft)*
weitere Materialien: Klöppelspitze "Samara"*, Knöpfe

Made4Girls, Kiddikram


Der Bordürenstoff wurde mir vom Glückpunkt Shop zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Blogposts stammt ausschließlich von mir und gibt meine Meinung wieder.**

Kommentare:

  1. Oh auf Rollsaum mit der Juki bin ich gespannt... ich hab es nämlich nicht hinbekommen bei meinem einen Versuch... und der rollsaum an meiner normalen Brother der sieht so schön aus, dass ich keine Lust für mehr Versuche bisher aufbringen konnte... obowhl es sicher viel viel schneller ginge.
    Süßes Set
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es bis vor ein paar Tagen auch nur mit Jersey hinbekommen. Nun klappt der Rollsaum aber auch bei leichten Stoffen wie Musselin.
      Ich hoffe ich kann das Tutorial bald online stellen.

      Löschen
  2. Richtig süss das Outfit und den Hoenschnitt mögen wir hier auch sehr.
    Irgendwie finde ich jedoch das Sew Mini von diesem Jahr nicht zum verlinken?

    Herzlich Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Daniela.
      Sew Mini findest du am schnellsten in der Sidebar unter dem aktuellen Monat meiner Beiträge.
      Ich versuche allerdings die Auflistung der Monate immer aktuell zu halten :-)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, worüber ich mich sehr freue, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://fraeuleinan.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html
und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de