07 März 2018

Probenähen: Layering Sweater

Hallo ihr Lieben :-)
Habt ihr den neuen Schnitt schon gesehen? Ein Schnitt mit Fakehemdengedöns? Mega oder?


Auch wenn es im Blog zur Zeit etwas ruhig ist, so versuche ich im Hintergrund einiges zu schaffen. Vieles ist geplant - Zeit ist Mangelware und so läuft das Leben irgendwie gerade schnell an mir vorbei. Also wird es hier hin und wieder einfach ruhiger. Es fehlt einfach die Zeit zum bloggen.
Naja und Zeit zum Nähen. Ich hatte sonst immer etwas Zeit am Vormittag um mich in mein Nähzimmer zu verkrümeln. Diese Zeit habe ich leider aktuell nicht da ich Vollzeitmutter bin ;-) 
Ja die Tagesmutter ist krank und somit hat die Hummel ganz viel Mama-Exklusiv Zeit <3-

Zum Glück sind die Temperaturen wieder etwas besser geworden und wir können und lange draußen aufhalten.
Während die Hummel also mit Wasser spielt oder den Sandkasten unsicher macht, kann ich im Garten weiter arbeiten - oder eher das Beet entfernen, welches einem Gartenweg weichen soll.
Wenn es nach mir geht, wäre alles am liebsten schon fertig, aber alles braucht irgendwie Zeit und ich bin schlichtweg sehr ungeduldig.
Aber egal, dies ist ja jetzt eigentlich kein Thema - es dreht sich ja hier um den coolen Pulli den ich meiner Maus genäht habe.


Der Layering Sweater ist der neue Schnitt von Schneiderline und ich finde ich mega. Die Optik ist einfach genial und sieht richtig schick aus oder?
Der Pulli kommt in den Größen 86-122 daher und bietet viele Möglichkeiten wie kurzarm oder langarm, gesäumt oder mit Bündchen oder sogar eine Mädchenvariante als Blusenkleid.

Meine Stoffwahl war sofort klar, der Herzensweat sollte es sein. Den habe ich irgendwann letzten Sommer gekauft und war mir dann, als er zu Hause ankam nicht so sicher, was ich daraus nähen könnte. Das Muster ist ja nun einmal etwas größer. 


Als der Aufruf zum Probenähen kam, wusste ich, der Stoff wird es sein, also wenn ich ausgewählt werden sollte ;-) Dies wurde ich und konnte direkt loslegen.
Diese Version ist noch nicht die komplett finale Version. Es wurde noch minimal angepasst aber jetzt sitzt der Sweater einfach mega.


Ja und ähm dieses Mal war die "Fotoausbeute" sehr, sehr bescheiden. Die Hummel hatte irgendwie nicht wirklich Lust (obwohl sie vorher etwas anderes behauptet hat ;-) und irgendwie sind doch viele verschwommen, obwohl ich es persönlich für recht hell im Raum empfand und dafür eigentlich eine gute Einstellung gefunden hatte (das habe ich jedenfalls angenommen) und naja. 
Es war in letzter Zeit einfach viel mit Fotos sodass ich jetzt etwas zurück Schraube. Auch wenn ich hier noch viel für die Maus zeige, so hat die Hummel noch Pause. 


Es stehen noch 3 Stoffe an, die ich noch an der Maus zeigen werde und noch fotografieren (und nähen) muss aber dann bin ich erst einmal durch und mache eine Hummelpause im Blog ;-) So der Plan. Ich bin gespannt wie ich ihn umsetzten kann - ihr habt hier dennoch einiges zu sehen *g* Ich hänge ja wie immer hinterher ;-)

Für die "Hemden" Belege habe ich übrigens Musselin verwendet. Die Kombi gefällt mir wirklich sehr - Musselin mit Sommersweat. Auch der Grundton von beiden Stoffen passt einfach sehr gut zur Hummel und zusammen.

Ach, bevor ich es vergesse, ich darf noch bis Freitag 24 Uhr ein eBook vom Layering Sweater auf meiner Facebookseite verlosen. Dazu einmal bitte hier entlang.

Uuund, seit langem mal wieder kein komplettes neues Set. Die Hose ist wirklich schon alt und eigentlich zu klein, aber sie trägt sie einfach unheimlich gerne, sodass ich ihr auf dem Stoff noch eine Neue nähen muss. Für eine neue Hose hat es während des Probenähzeitraumes einfach nicht gereicht :-). Das Leben halt, es ist nicht immer alles planbar ;-).


Liebste Grüße, Andrea

Stoff: Sommersweat über das hüpfende Komma,
Musselin über Glückpunkt*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, worüber ich mich sehr freue, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://fraeuleinan.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html
und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de