07 Juni 2018

Summer Romper

In Kooperation mit Astrokatze
Hallo ihr Lieben, 
ist das süß oder ist das süß?


Als ich dieses niedliche Gesicht bei Misses-Cherry auf Instagram entdeckt habe, wusste ich genau, das muss ich plotten.
Stoff und Schnitt standen vorher schon klar - es sollte ein summer romper von Brindille & Twig werden und schon ging es los.
Plotter an, Datei bei Daniela im Blog heraus gesucht und los. Entgittern geht bei so einem Gesicht natürlich schnell. Dann noch "eben" nähen und es war bzw. ist Liebe.
Das Gesicht passt einfach perfekt.

Der Romper an sich wäre etwas wenig zum zeigen gewesen. Somit entschied ich mich für einen Kurzarmbody und ein Langarmshirt.
Bei beiden habe ich etwas mit der Einfassung am Halsausschnitt geschlampt - da war ja was mit dehnen. Ich habe es einfach vergessen und nicht dran gedacht in der Kurve etwas mehr zu dehnen. 
Ach, dem kleinen Julibaby wird es wohl nicht stören :-).


Das blau vom Sommersweat von Astrokatze** finde ich traumhaft schön. Richtig leuchtend. Eben etwas anders. Ich kann gerade gar nicht sagen an was mich das strahlende blau erinnert.
Beim zuschneiden habe ich mich übrigens auch beim Innenstoff für den Stoff entschieden. Eben ein ganz schlichtes Teil sollte es werden - aber der Plott macht es zu etwas besonderem - wie ich finde.
Die vintage Struktur liebe ich ja - sieht aus wie dezent geringelt :-)


Ich glaube dieses Set ist auch das erste, welches ich euch hier im Blog zeige oder?
Habt ihr Lust mehr genähtes für den kleinen Mann zu sehen?
Im Kopf habe ich die fixe Idee von einer Babywoche - vielleicht kann ich es tatsächlich noch im Juli umsetzen. Wenn es dazu kommt, werde ich euch natürlich darüber informieren. Zur Zeit habe ich leider das Gefühl zu nichts zu kommen und ich sehe die Zeit bis zur Geburt quasi dahin schmelzen.


Erst gestern wurde mir Bewusst, was sich diesen Sommer alles ändern wird. Die Hummel wir Ende des Monats bereits 3 Jahre alt, sie kommt in den Kindergarten, wir erwarten Nachwuchs und irgendwie wird sich alles ändern.
Ich glaube die Hummel merkt diese Veränderung gerade sehr - so ausgeglichen sie sein kann, so kann sie in einem anderen Moment auch wütend sein. Und so recht weiß man nicht was sie hat. Irgendwas stört sie dann und fängt an zu weinen. Mein armes Mädchen steht gerade oftmals etwas Kopf.
Ich bin mir aber sicher, so geht oder ging es vielen Müttern mit ihren Kindern - hoffe ich zu mindestens :-)


Ab Juli wird sie bis zum Kindergarten zu Hause sein. Wir können dann als Familie noch einmal viel zeit zu dritt verbringen bevor sich alles ändern wird. Ich glaube das ist auch ganz wichtig.
Und dann werden wir sehen wie es wird - aber ich bin zuversichtlich das alles gut werden wird :-).

Mit dieser absoluten Niedlichkeit wünsche ich euch schon einmal einen wunderschönen Donnerstag.
Liebste Grüße, Andrea
Schnitte: "summer romper" von brindille & twigg*
genäht in Gr. 0-3
Kurzarm Body aus dem Klimperklein Buch
"Babyshirt" von Klimperklein*
beides genäht in Gr. 56
Stoffe: Sommersweat "vintage uni LIGHT" von Astrokatze**
Wolkenjersey von Nosh*
Plotterdatei: "Kawaii Geist" (nur das Gesicht) von Misses-Cherry
"Größenlabel" von mir (coming soon)
weiteres Material: Jersey Druckknöpfe geschlossen schwarz über Snaply

Verlinkt bei: Sew Mini, Kiddikram,
ich näh' bio, bio:stoff


Der Stoff "Sommersweat vintage Uni light" wurde mir von Astrokatze zum Designnähen zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Blogposts stammt ausschließlich von mir und gibt meine Meinung wieder.** 

Kommentare:

  1. Hier tragen die Mädels heute auch Partner Romper und ich mags so gerne. Es sieht einfach so süß aus und ist ziemlich praktisch, wie ich finde. Der kleine Junge wird toll darin aussehen. :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon sehr auf Tragefotos gespannt :-)

      Löschen
  2. Der Romper ist wirklich zuckersüß und das sage ich als eigentliche Romper-Gegnerin, ich kann mich mit dieser Art von Schnitt irgendwie nicht anfreunden, aber mit Gesicht ist er mir gleich sympathisch! Aber das macht die Industrie ja genauso indem sie in alle möglichen Haushaltsgeräte versteckte Gesichter einbaut.

    Ich hoffe das du bis zur Geburt noch etwas zur Ruhe kommst, mir ging es in der zweiten und dritten Schwangerschaft aber auch so, dass die Zeit nur so vorüberflog.

    Und die Veränderungen bekommt ihr sicher auch schnell in den Griff, meist fügt sich das ja wie von selbst und man entwickelt einen neuen Tagesablauf, dann halt für eine Person mehr. Und meist sind es ja doch die Kleinsten die sich einpassen müssen. Unsere Kleine wird überall mitgeschleppt und muss im Zweifel auch mal aus dem Mittagsschlaf geweckt werden, wenn es nicht anders geht, das hätte ich beim ersten Kind sicherlich nicht gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein Kommentar. Ja mit Gesicht sieht alles gleich viel freundlicher aus, das stimmt.
      Ich bin schon gespannt wie es wird so als Familie zu 4. :-)

      Löschen
  3. Der ist ja wirklich süß :)
    Das mit dem Ausschnitt ist mir leider beim bandeinfasser auch schon mal passiert. Stört mich bei dem Mini aber auch nicht. Er wächst so schnell raus.

    Vor der Geburt des zweiten Sohnes War der große auch plötzlich anders als sonst. Er hat auch gemerkt das sich bald was ändert...aber das hat sich auch wieder gelegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, den Kleinen wird es nicht stören :-) Das Thema Baby und Bruder ist zur Zeit auch sehr präsent. Ich bin echt gespannt wie es wird.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, worüber ich mich sehr freue, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://fraeuleinan.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html
und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de